Erste Erfolge

In den nächsten Jahren ging es für die Mannschaft in der Verbandsrunde stetig aufwärts. Das Team profitierte von der Strategie von Trainer Norbert Münkel, regelmäßig Jugend- und Nachwuchsspieler in die Mannschaften zu integrieren. So gelang es immer wieder, die häufigen, vor allem beruflich bedingten Abgänge von Spielern aufzufangen und die Teams zu ergänzen.

1. Mannschaft Saison 1989/90
1. Mannschaft
Saison 1989/90

Hinzu kamen mehrere Zugänge von leistungsstarken Spielerinnen und Spielern, die bereits über große Erfahrung verfügten. So stieß 1989 das Ehepaar Ohler zur Abteilung. Winfrid Ohler engagierte sich bald als Trainer und verstärkte zusammen mit seiner Frau Sabine das Verbandsrundenteam erheblich. Seit das Jugend- vom Erwachsenentraining getrennt wurde, leitete Norbert Münkel mittwochs zusätzlich das Training der Nachwuchsspieler, allesamt Schüler der 5. – 11. Klassen örtlicher Schulen. In der Saison 1989/90 nahm erstmals eine Jugendmannschaft an der Verbandsrunde teil; sie hatte gegen die meist routinierteren Gegner einen schweren Stand, sammelte aber wertvolle Spielerfahrung.

Für die Verbandsrunde 1990/91 konnte erstmals auch eine 2. Mannschaft gemeldet werden; sie bestand zum großen Teil aus nachrückenden Jugendspielern, die in der untersten Spielklasse (E-Klasse) des Bezirks Nord Wettkampfpraxis sammeln sollten. Überaus erfolgreich war die 1. Mannschaft. Sie konnte zu den Spitzenmannschaften der D-Klasse Nord IIa aufschließen und erreichte in der Zehnerstaffel Platz 3. Dem Team um Mannschaftsführer Winfrid Ohler war wieder ein Schritt nach vorne gelungen.


Abteilungsleiter/in

Michael Ditzenbach
Wilhelm-Busch-Straße 7
97941 Tauberbischofsheim

09341 12034

Aus der Abteilung

1. Mai 2017


Termine